Selbstgemacht – Ikea Tisch

Selbstgemacht – Ikea Tisch
Wer geht nicht gerne zu Ikea, um ein paar neue Möbel oder Dekoartikel zu kaufen?
Ich mag es einfach total gerne oben durch die Ausstellung zu laufen und nach neuen Inspirationen zu suchen und danach unten durch die verschiedenen Abteilungen zu laufen und alles in den Einkaufswagen zu werfen, was einem gefällt.
Das einzige was mich ein bisschen stört, ist wenn alle Möbel im Raum von Ikea sind und auch alles nach Ikea aussieht. Deswegen habe ich die Wohnzimmertische ‚LACK‘ von Ikea ein bisschen verändert und zeige euch, wie ihr das ganz einfach nachmachen könnt.
Du brauchst dafür natürlich einen Ikeatisch oder auch irgendeinen anderen Tisch. Ich habe es sowohl mit dem großen ‚LACK‘ Tisch und dem kleinen ‚LACK‘ Tisch gemacht.
Außerdem brauchst du eine Holzplatte mit entweder den Maßen von dem Tisch oder einfach etwas größer, dann hast du auch gleich eine größere Ablagefläche. Ich habe meine Holzplatten bei Hornbach gekauft.
Und zum Befestigen brauchst du noch extra starkes beidseitiges Klebeband.

 

Als erstes legst du die Holzplatte auf den Boden und legst den Tisch dort drauf, wenn er für dich perfekt liegt, kennzeichnest du die Stellen mit einem Bleistift.

 

Dann klebst du an alle vier Ecken ein Stück vom Klebeband.

 

 

Dann legst du den Tisch wieder auf die Holzplatte und drückst ihn schön fest.

 

Jetzt nur noch den Tisch umdrehen und schon bist du fertig.

 

Ich muss sagen, dass ich nicht gedacht hätte, dass das Klebeband so gut hält. Aber es hält echt bombenfest!

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen. 🙂

 



20 thoughts on “Selbstgemacht – Ikea Tisch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


%d Bloggern gefällt das: