Reisen – Rhodos Travel Diary

Reisen – Rhodos Travel Diary

2015 sind meine Mama, meine Schwester und ich, zur Feier meines bestandenen Abiturs, eine Woche nach Rhodos geflogen. Wir waren in der letzten Oktoberwoche da, also ziemlich zum Saisonende, was aber eigentlich ganz gut war. Unser Hotel war nicht mehr so voll, aber dafür haben die ganzen Geschäfte in der Gegend wo wir waren entweder langsam zu gemacht oder waren schon geschlossen.
Aber vom Wetter war es auch noch tagsüber sehr warm und man konnte ich kurzen Klamotten rumlaufen. Die Sonne war allerdings schon gegen 17 Uhr weg und es wurde ein bisschen kühler.

Wir hatten auf Rhodos eine Pauschalreise gebucht und haben eine Mischung aus Strandurlaub und Sightseeing gemacht und da möchte ich euch heute ein paar schöne Orte zeigen, an denen wir waren.

 

Unser Hotel

Wir waren im Hotel Apollo Beach, welches direkt am Meer liegt. Es gehört eine große Grünfläche zu dem Hotel, welche zwischen Strand und Hotel ist und auf der sich ganz viele Liegen zum Sonnen befinden. Insgesamt hat mir das Hotel sehr gut gefallen und es gab auch eine sehr große Auswahl an Essen.

 

 

Rhodos-Stadt

Einen Tag sind wir mit dem Bus nach Rhodos-Stadt gefahren und haben uns dort die alte Stadtseite angesehen. Es gibt in Rhodos-Stadt einmal die Seite, die etwas moderner ist und dann noch die Altstadt, welche noch von der früheren Stadtmauer umgrenzt ist.
Da sind wir durch die Altstadt geschlendert und waren oben auf der Stadtmauer drauf, auf der man spazieren gehen kann und einen Ausblick über die ganze Stadt hat.

 

 

Lindos

Dann haben wir uns außerdem noch für 2 Tage ein Auto gemietet, für welches wir pro Tag nur 10€ gezahlt haben.
Damit sind wir einmal nach Lindos gefahren. Die Stadt ist komplett ist weiß gebaut und eher wie ein Labyrinth ausgebaut. Vom Erscheinungsbild hat es mich sehr an Fotos aus Santorini erinnert.
Dort kann man einmal zu einer Burg auf einem großen Felsen laufen. Von dort hat man wieder eine richtig schöne Aussicht auf die Stadt. Und in den Gassen der Stadt gibt es viele kleine Läden und Händler, wo man richtig schöne Sachen kaufen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ladiko Beach

Am nächsten Tag sind wir mit dem Auto zum Ladiko Beach gefahren. Das ist eine kleine Bucht in der man wunderbar tauchen und schnorcheln kann. Da gibt es so viele schöne Fische zu sehen.

 

 

 

 

 



10 thoughts on “Reisen – Rhodos Travel Diary”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


%d Bloggern gefällt das: