Nachhaltigkeit – Black Friday, ein ganz normaler Freitag

Nachhaltigkeit – Black Friday, ein ganz normaler Freitag

 

Eigentlich sollte heute der nächste Weihnachtsbeitrag online gehen, aber da ich auf Social Media schon wieder so viele Rabatte für den Black Friday gesehen hab, möchte ich dazu etwas kurzes schreiben.

Viele fiebern jedes Jahr auf den Black Friday hin. Viele Geschäfte haben teilweise Rabatte von über 70%. Viele Menschen können an diesem Tag ihr Konsumverhalten befriedigen. Viele Menschen kaufen sich Dinge, die sie überhaupt nicht brauchen. Viele Menschen verlieren ihre Menschlichkeit und ihre Rücksichtnahme auf ihre Mitmenschen. Viele Menschen wollen viele Schnäppchen machen.
Aber ist es wirklich noch ein Schnäppchen, wenn man für etwas Geld ausgibt, das man eigentlich gar nicht gebraucht hätte ?

Der Black Friday unterstützt unser Konsumverhalten und gibt uns eine kurze Hochphase, wenn wir etwas viel billiger bekommen, als es eigentlich gekostet hätte. 
Aber diese Phase hält nicht lange an. Vielleicht schon ein paar Tage später gehört unser Befriedigungsgefühl der Vergangenheit an, der gekaufte Gegenstand liegt nur noch irgendwo rum, bis wir ihn im Keller verstauen, um ihn nicht mehr sehen zu müssen und im nächsten Jahr gehen wir wieder auf Schnäppchen suche. 
So häuft sich immer mehr Zeug an, nur weil uns der Black Friday sagt, dass wir genau heute an diesem Freitag noch schnell etwas kaufen müssen, denn es ist ja im Angebot. 
Dabei denken wir nicht darüber nach, was wir anderen Menschen und unserer Umwelt mit diesem Konsum antun. 

Natürlich gibt es immer zwei Seiten. Wenn man etwas braucht und extra auf den Black Friday gewartet hat, um Geld zu sparen, ist das noch vertretbar. Aber nur etwas zu kaufen, weil es gerade um Angebot ist, ist totaler Schwachsinn. 
Wir verbrauchen sowie so schon viel zu viele Ressourcen, wie kann man da einen Tag im Jahr feiern, an dem noch viel mehr Ressourcen von den Menschen gekauft und verbraucht werden ? 
Die Werbung sagt uns, dass wir diese Dinge unbedingt alle brauchen. Aber wenn wir uns mal eine Sekunde Zeit nehmen und uns fragen, ob wir wirklich einen neuen Pullover, eine neue Hose oder neue Schuhe von einem Fast Fashion Unternehmen kaufen wollen, der in der nächsten Saison wahrscheinlich eh schon nicht mehr im Trend ist und ob uns das wirklich glücklich macht, dann können wir vielleicht einmal rational Denken und Entscheiden, ohne von Werbung und Marketingstrategien beeinflusst zu werden, treffen.

Einige Unternehmen nutzen den Black Friday auch für etwas Gutes und geben keine Rabatte, sondern spenden einen gewissen Betrag von ihrem Tageseinkommen für einen guten Zweck. Bei so einen Unternehmen etwas sinnvolles zu kaufen, sollte uns doch viel mehr befriedigen als eine Schnäppchenjagd oder ?

 


 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*