REZEPTE – Leckere Möhrensauce

REZEPTE – Leckere Möhrensauce

 

Mein Rezept für die Paprikasauce habe ich euch ja schon mal hier aufgeschrieben. Da ich zur Zeit aber viel lieber Möhrensauce selber mache, weil sie auch viel günstiger ist und Möhren zur Zeit auch in Deutschland Saison haben, möchte ich euch das Rezept auch einmal aufschreiben. Ich fülle die Sauce immer in meine Einmachgläser und packe sie dann in den Gefrierschrank. Dabei ist es wichtig, dass ihr die Gläser nicht ganz voll macht und sie erstmal ohne Deckel in den Gefrierschrank stellt, da sie sonst platzen können.

 


 

Das Rezept

 

2 kg Möhren
3 Frühlingszwiebeln
1 Paprika
1 Knoblauchzehe
Hefefreie Gemüsebrühe
Salz 
Pfeffer
Oregano
Olivenöl 

 

 

Je nach dem wie viel Sauce ihr machen wollt, desto weniger oder mehr Möhren braucht ihr. Als erstes wascht ihr die Möhren gut ab und schneidet sie dann in kleine Stücke. Die ganzen Möhrenstücke kommen dann in einen Topf, der mit Wasser gefüllt wird, bis alle Möhren abgedeckt sind. Jetzt packt ihr den Deckel drauf und bringt das Wasser zum kochen, damit die Möhren schön weich werden. In der Zeit schneidet ihr die Paprika in kleine Stücke und packt sie dann mit zu den Möhren in den Topf. Wenn die Möhren schön weich sind, nehmt ihr sie vom Herd und gießt das Wasser in einen anderen Behälter ab. Die Möhren und die Paprika kommen auch erstmal in eine andere Schüssel, denn in dem Topf werden jetzt die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln und der Knoblauch in Olivenöl angebraten. Wenn alles gut angebraten ist, nehmt ihr den Topf vom Herd und packt die Möhren und die Paprika dazu. Jetzt wird alles mit einem Mixer püriert. Wenn euch die Konsistenz zu fest ist, könnt ihr noch etwas von dem Möhrenwasser dazugeben, bis euch die Konsistenz gefällt. Dann kommen noch je nach Geschmack die Gewürze dazu und fertig ist die Möhrensauce.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.